DNB Technology

Tech Fokus

Eine Erfolgsgeschichte dank solider Infrastruktur und erfahrenem Management

Der DNB Technology ist ein globaler Long-only-Aktienfonds, der in die Sektoren Telekommunikation, Medien und Technologien investiert.

Seit Auflegung im August 2007 blicken wir auf eine überzeugende Erfolgsgeschichte zurück. In Zahlen: Der DNB Technology steht mit einer durchschnittlichen jährlichen Performance von 14,41 % (Stand 09/2017) an der Spitze seiner Vergleichsgruppe.

Das engagierte und erfahrene Managementteam unter der Leitung von Anders Tandberg-Johansen darf sich über mehrere Erfolge freuen. Zunächst wurde der DNB Technology im Rahmen der letztjährigen Lipper Fund Awards in der Kategorie „Equity Sector Technology, Media and Telecommunication“ als bester Fonds über einen Zeitraum von fünf Jahren ausgezeichnet. Außerdem erhielten wir das Spitzenrating von Morningstar, und der Fonds, der sich sukzessiven Wachstums erfreut, hat mittlerweile ein Volumen von 300 Mio. EUR überschritten.

graph tech
Lipper

Einblicke in die Strategie

Details zur Strategie

Unsere Titelauswahl beruht auf vier Eckpfeilern: Thema, Wertschöpfung, Bewertung
und Momentum


Thema: Wir suchen stets nach langfristigen Trends im TMT-Universum (Telekommunikation, Medien und Technologie), um die für die veränderlichen Branchentrends am besten und am schlechtesten positionierten Titel zu finden. Der TMT-Sektor zeichnet sich durch einen rapiden Wandel aus, der bestimmten Geschäftsmodellen zugutekommt, anderen jedoch abträglich ist. Eine gründliche Kenntnis von Branchenthemen und -trends ist ein wesentliches Element unseres Anlageprozesses und bildet die Grundlage für das Titelscreening.

Wertschöpfung: Nach dem Screeningprozess achten wir auf das Wertschöpfungspotenzial. Im Kern dieses Prozesses steht die Beurteilung durch die Geschäftsleitung. Die für uns wichtigsten Parameter sind Erfolgsnachweise des Managements, die relative Positionierung innerhalb der Branche, Eintrittsbarrieren, Produktnachfrage, Knappheit der Produktionsfaktoren und Lagerbestände.

Bewertung: Der Fokus liegt hier auf der Erfassung zukünftiger Preistrends durch eine möglichst frühzeitige Erkennung der Werthaltigkeit. So setzen wir gelegentlich auf Long-Positionen in Titeln mit ungünstigem Trend oder historisch schlechter Wertschöpfung, wenn wir einen Wert feststellen, der durch zukünftige Änderungen der Geschäftsleitung, Fusionen, Akquisitionen oder eine geänderte Kapitalallokation plötzlich realisiert werden könnte.

Momentum: Wir beobachten sorgfältig das kurzfristige Gewinnmomentum samt den dazugehörigen Markterwartungen. Bestimmte Unternehmen und Sektoren zeigen auch eine starke Kursdynamik, die sich auf unsere Ein- und Ausstiegsstrategien auswirkt.

Durch Modellierung der gesamten Wertschöpfungskette innerhalb des TMT-Sektors stellen wir bisweilen Diskrepanzen zwischen unseren eigenen Erwartungen und den Erwartungen des Marktes fest. Sobald wir einen im Verhältnis zum Risiko hinreichenden Nutzen erkennen, bereinigen wir unser Portfolio. Da solche Situationen häufig eine hohe Volatilität bewirken, nutzen wir sie als gute Einstiegsmöglichkeiten für unsere Long- und Short-Positionen.

Arten von Instrumenten im Anlageprozess

DNB Technology ist ein Long-only-Aktienfonds, der fast 100 % seines Vermögens in Aktien investiert. Zulässig sind auch Anlagen in derivative Finanzinstrumente. Diese Derivate können unter anderem Optionen, Futures und Terminkontrakte auf Finanzinstrumente, Optionen auf diese Kontrakte sowie private Swap-Kontrakte auf jede Art von Finanzinstrumenten umfassen.

Sie müssen auf einem organisierten Markt gehandelt oder mit erstklassigen Spezialisten für diese Art von Transaktionen privat vertraglich vereinbart werden.

Was macht diese Strategie so einzigartig?

Fachlich erstklassige und hoch motivierte Experten arbeiten in einer bewährten Infrastruktur, unterstützt durch ein starkes Risikomanagement. Bewertungen werden als qualifizierender, nicht jedoch als absoluter Faktor betrachtet. Auch was tatsächlich eingepreist wird, ist Gegenstand von Erwägungen. Unternehmens-, branchen- und titelspezifische Kenntnisse sind Teil der Anlageentscheidung und werden anhand unterschiedlicher Methoden analysiert. Ein aktiver Ansatz und ein disziplinierter Portfolioaufbau sind Teil unseres Erfolgs. Letztlich sind es das Spezialwissen und Können, das Know-how und die Erfahrung unserer Mitarbeiter, die uns von anderen Fonds abheben. Wir glauben auch, dass uns die engen Beziehungen zur DNB Gruppe und unser Zugang zu einem bedeutenden Netzwerk sektorspezifischer Expertise auch in Zukunft einen Wettbewerbsvorteil verschaffen werden.

Fondsportrait

DNB Technology DNB Technology

Wenn Sie mehr über den Fonds und mögliche Anlagen erfahren möchten, klicken Sie hier.
 

Erfahren Sie mehr

Pressemeldung
Die Bewertungen im Tech-Sektor sind sehr fair (19.02.2016)
» Zur Pressemeldung

Pressemeldung
Tech-Aktien an den Börsen erstmals in Poleposition (23.06.2015)
» Zur Pressemeldung

Anlegerinformationen

Monatlicher Bericht
» DNB Technology

Selling Points
» Selling Points

KIIDs Luxemburg
» DNB Technology EUR - retail A
» DNB Technology EUR - inst. A
» DNB Technology USD - retail A
» DNB Technology USD - inst. A

Andere Länder
» DNB Technology Fonds

Meet the Manager

» Anders Tandberg-Johansen
» Sverre Bergland
» Erling Thune
Kontakt
+352 45 49 45 1
Öffnungszeiten
Montag–Freitag
8:30–17:30 CET

Besuchadresse
DNB Luxembourg S.A
13, rue Goethe
L-1637 Luxemburg

Postadresse
P.O. Box 867
L-2018 Luxemburg


Handelsregisternummer
Private Banking:
R.C.Luxembourg B22.374
Asset Management:
R.C.Luxembourg B34.518